Deutschland, das Land der Dichter und Denker. So war es offensichtlich früher mal, denn die Schreibkunst scheint den Sprung in das Internetzeitalter deutlich verpasst zu haben. Anders lässt sich die Sammlung von Rechtschreibfehlern und grammatikalischen Fehlgriffen auf diesem Blog nicht erklären.
Herzlich willkommen in der Welt der abenteuerlichen Rechtschreibung und der fantasievollen Grammatik im 21. Jahrhundert!

Möge die Rechtschreibung mit Euch sein!

Dienstag, 15. August 2017

Variable Volumen

Es gibt Trolleys, die scheinen aus einer Märchenwelt zu kommen. Dieser Hartschalenkoffer hat doch tatsächlich ein variables Volumen mit einer Varianz von 9 l.


Samstag, 12. August 2017

hoch die Hände...

Wochenende!
Offensichtlich kam hier der Feierabend etwas eher als erwartet. Als ordentlicher Texter sollte man dennoch seine Arbeit nicht unerledigt liegen lassen!


Mittwoch, 9. August 2017

Pleonasmen und ihre Rechtfertigung

Zur Erklärung: Pleonasmen sind Wortgruppen, deren Aussage redundant ist, also sich selbst wiederholt. Offensichtliche Beispiele wären "die runde Kugel" oder "das rechtwinklige Quadrat". In beiden Fällen beschreibt das Adjektiv das Objekt nicht durch einen zusätzlichen Informationsgehalt. 

Solche Pleonasmen findet man tatsächlich relativ häufig, auch wenn sie nur bedingt auffallen. Heute bin ich über diesen Pleonasmus gestolpert und ich frage mich, ob sich manche Autoren wirklich der Bedeutung ihrer Wortwahl bewusst sind. Ich stelle mal die Prognose (laut Duden eine "Voraussage einer künftigen Entwicklung, künftiger Zustände, des voraussichtlichen Verlaufs") auf, dass man hier ein großes Forschungsfeld auf die Beine stellen könnte. Interessant an dieser Stelle ist, dass selbst der Duden den Begriff "Zukunftsprognose" aufgenommen hat. 

Der Tipp des Tages an dieser Stelle: Man spart sich viel Zeit und einige Zeichen, wenn man sich der Bedeutung einiger Worte bewusst wird.



Mittwoch, 2. August 2017

Lebendige Möbelstücke

Ich bin mir nicht ganz sicher, ober der Verfasser des Textes wirklich ein lebendiges Möbelstück besitzen möchte. Für den Fall, dass jemand aus Österreich diesen Blogeintrag liest: Ist es richtig, dass man im österreichischen Sprachgebrauch durchaus "revitalisieren" und "renovieren" synonym gebrauchen kann? Sollte dies der Fall sein, kann man das folgene Fundstück sicher nicht als fehlerhaft ansehen. Es bleibt für mich dennoch eine Kuriosität.


Montag, 31. Juli 2017

Aus eins mach zwei

Desinfiziert Bettwanzen! Bekämpft Dampfbügeleisen!
Dieses Fundstück zeigt mal wieder, dass manche Aussagen besser auf zwei Sätze aufgeteilt werden sollten. Mir war jedenfalls bisher nicht klar, dass man Bettwanzen desinfizieren und Dampfbügeleisen bekämpfen sollte.